Titel  Ausgabe

thumb

Adventnews 24/2016

Als organisches Material/Substanz werden die Bodenbe- standteile bezeichnet, die belebten Ursprungs sind. Hierzu zählen alle pflanzlichen und tierischen Organismen, ob tot oder lebendig. Die toten Organismen werden von den lebenden Organismen zersetzt und umgebaut. Hieraus entsteht der sogenannte Humus. Die lebenden Organismen stellen das sogenannte Bodenleben dar. Hierzu zählt alles was „kreucht und fleucht“. Weiterlesen...

thumb

Adventnews 23/2016

Der Boden, mit dem der Gärtner arbeitet, ist faszinierend; dieses Ökosystem ist ein unglaublich artenreicher Lebensraum. Man bedenke, dass sich in einer Handvoll Erde Millionen von Lebewesen befinden. Böden haben die erstaunliche Fähigkeit aus toter organischer Materie wieder Nährstoffe für die Pflanzen zu gewinnen. Auf den Punkte gebracht: der Boden ist die Grundlage für das Wachstum von Pflanzen und somit unserer Nahrung. Weiterlesen...

thumb

Adventnews 19/2015

Ist es nicht wunderbar, wie Gott die Natur geschaffen hat!? Im Frühjahr sähen wir einen Samen, aus dem eine große Tomatenpflanze heranwächst, an der wiederum viele Früchte hängen, die jede in sich mehrere Samen trägt. Ein Samenkorn ist gestorben und hat viel Frucht gebracht. Gott hat dies auch deswegen so wunderbar geschaffen, dass wir jedes Jahr Samen gewinnen können, um sie im folgenden Jahr wieder auszusähen und wiederum viel Frucht ernten können. Um erfolgreich Samen zu gewinnen, müssen wir zunächst zwei Begriffe klären: Samenfeste Sorten und F1-Hybride. Weiterlesen...

thumb

Adventnews 16/2015

Ein Auszug aus dem Buch „Are You what you eat“ von Harry White (9) dem Enkel von Ellen White und Dr.H.E.Kirschner Eines Jahres Anfang Februar, hatte ich das Vorrecht mit dem Co-Autor dieses Buches, meinem werten Freund Dr.H.E.Kirschner, einen Tag auf seiner Farm zu verbringen. Dr. Kirschner hatte einige Leitartikel von mir in der Zeitschrift Let´s live gelesen und interessierte sich für meine neuartige, wenn nicht gar revolutionären Methode, Bäume zu pflanzen. Weiterlesen...

thumb

Adventnews 17/2015

Für die Bepflanzung unserer Böden gibt es Gesetze, die beachten werden müssen, um Erfolg im Gartenbau zu haben und auch einen guten Ertrag zu generieren. Ellen White hat uns auch in dieser Hinsicht einiges zu sagen. (...) Die Basis für eine unkomplizierte und erfolgreiche Ernte von gesundem Gemüse ist die sogenannte Fruchtfolge, auch Fruchtwechsel genannt. Wird Jahr für Jahr die gleiche Pflanzenart auf der selben Bodenfläche angebaut, reichern sich bestimmte Schädlinge (z.B. Nematoden) und Krankheitserreger (z.B. Kohlhernie) im Boden an. Weiterlesen...

Seite 1 von 2 Ergebnisse 1 - 5 von 7